Was hat das mit "12th night" auf sich?
Die Zwölfte Nacht nach Weihnachten und die Ankunft von Epiphanias ist in Teilen der Christenheit ein Grund zum Feiern, und "Was ihr wollt", im Original "Twelfth Night; or, What You Will" schrieb William Shakespeare als ein Unterhaltungsstück für diesen Abend. Ein neuzeitlicher Aberglaube in englischsprachigen Ländern meint, dass in der 12. Nacht die Weihnachtsbäume abgebaut werden müssen, aber als Nachbarn einer katholischen Kirche wissen wir mit Sicherheit, dass das erst an Maria Lichtmess (2. Februar) der Fall ist. Wir glauben allerdings, dass die 12. Nacht (plus ein paar Tage kalenderbedingte Überziehung) der letzte Tag ist, um seine unerwünschten Weihnachtsgeschenke zu tauschen.
What is this 12th night stuff about?
Twelfth Night is a festival in some branches of Christianity marking the Epiphany and concluding the Twelve Days of Christmas. It is a time of merrymaking, and by the way, "Twelfth Night; or, What You Will" was written by William Shakespeare as a Twelfth Night's entertainment for the close of the Christmas season. A recent belief in some English-speaking countries holds that it is unlucky to leave Christmas decorations hanging after Twelfth Night, but as neighbours of a catholic church we know that Christmas trees are allowed to stay until the festival of Candlemas (2 February). We do, however, think that 12th night (plus a few days 'Extra Time') is the latest date to get rid of your unwanted Christmas presents.
Was passiert da?
Jeder Gast bringt mindestens ein, gern aber auch zwei oder drei (bitte nicht mehr!) unerwünschte Weihnachtsgeschenke mit. Während der Party werden diese in einem freien, aber organisierten Markt getauscht. Am Ende hat jeder Gast ein oder mehrere nicht mehr unerwünschte Geschenke, die er dann bitte auch mit nach Hause nimmt. Außerdem gibt es natürlich reichlich zu essen, zu trinken, zu reden, und Musik und Tanzen wie es sich halt ergibt. Wer es jetzt schon genauer wissen will, kann hier die genauen Regeln für den Tausch nachlesen.

Es gibt natürlich reichlich zu essen (auch vegetarisch) und reichlich zu trinken.

Dress Code: keiner
What happens there?
Each guest brings one or more (please not more than three) unwanted Christmas presents. During the party, presents will be exchanged in a free, but organized market. At the end of the party, each guest owns one or more wanted presents - and please do take them home with you. There is of course lots of food and drink, music, possibly live music, and dancing if it happens. If you want to know more about the exchange, here are the rules for the exchange.

There is of course lots to eat (incl. vegetarian) and lots to drink.

Dress code: Come as you are.
Wo ist das denn jetzt genau?
U-Bahn Linie 4 Richtung Bornheim oder Seckbach oder Enkheim bis Haltestelle Höhenstraße. Aus der U-Bahn nach Norden auf die Erdoberfläche gehen (das ist die Seite mit den ZWEI Rolltreppen). Berger Straße weitergehen, an einer Baustelle und der Ruine von SATURN vorbei. Nächste Straße links ist die Eichwaldstraße. Nach ca. 30 Metern links durch das eiserne Tor in den Kirchhof. Die Haustür ist am gegenüberliegenden Ende des Kirchhofs. Bei Jäckel/Northcote klingeln.
Mit dem Auto nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Parkplätze sind knapp, das Einbahnstraßensystem tückisch und die Polizei gnadenlos.
Where is that?
Take subway line U4 direction Bornheim or Seckbach or Enkheim, get off at Hoehenstraße. Leave the subway heading north (that is the side with TWO escalators). Walk along Berger Strasse, past a building site and the ruin of SATURN. Turn left into Eichwaldstraße. After about 30 meters turn left through the iron gate into the church yard. House entrance is at the far end of the church yard. Ring Jäckel/Northcote.
Arriving by car is not recommended, as parking spaces are rare, the one-way street system is treacherous, and the police are merciless (the latter refers rather to "leaving by car").
Was soll ich mitbringen?
Jeder Gast muss mindestens ein unerwünschtes Weihnachtsgeschenk mitbringen (bitte unverpackt), sonst nichts.
What should I bring?
One or more unwanted Christmas presents per person (unwrapped please), nothing else.
Um Antwort wird gebeten an:
hans.jaeckel@gmail.com, Festnetz 069 621196, Mobil 0170 296 6945, oder janet.northcote@gmail.com
R.S.V.P. to
hans.jaeckel@gmail.com, home 069 621196, mobile 0170 296 6945, or janet.northcote@gmail.com
Website:
www.hansjaeckel.de/uwcp
Website:
www.hansjaeckel.de/uwcp
Einladung zum Ausdrucken:
Printable invitation: